Unsere Unternehmenschronik

Traditionsreiches Handwerk seit 1890 in Düsseldorf-Unterbilk

Erfahren Sie im folgenden einige Eckpunkte unserer langjährigen Unternehmenshistorie von 1890 bis heute:

 

1890

Gründung des Heizungsbetriebes Wilhelm Paar in der Friedenstraße 57 in Düsseldorf-Unterbilk

1928

August Kirschbaum, zunächst Geselle im Betrieb, absolviert seinen Meister

1930

August Kirschbaum übernimmt den Betrieb von den Erben Wilhelm Paars und firmiert ihn in „August Kirschbaum“ um.

Wegen der schlechten wirtschaftlichen Lage der 30er-Jahre ist er zunächst als 1-Mann-Unternehmen aktiv

1930er

Erster Auszubildender. Die wirtschaftliche Entwicklung verbesserte sich. 1939 ist das vorerst beste Geschäftsjahr.

1940-1945

August Kirschbaum wird als Handwerker für die technische Nothilfe zur Katastrophenprävention im zweiten Weltkrieg eingezogen.

1962

Kurt Kirschbaum tritt seine Ausbildung im väterlichen Betrieb an

1960er

Umzug des Unternehmens in die Benzenbergstraße 29 in Düsseldorf-Unterbilk. Zudem wird eine Werkstatt in der Friedenstraße 69 in Unterbilk unterhalten.

1968

Kurt Kirschbaum legt seine Prüfung zum Gas- und Wasser-Installateurmeister ab. Er übernimmt das väterliche Unternehmen. 1970 steigt auch sein Frau Gerda ein.

1978

Umfirmierung in die Kurt Kirschbaum GmbH.

1979

Durch das Wachstum des Unternehmens erfolgte ein Umzug zum heutigen Unternehmenssitz in die Wilhelm-Tell-Straße 23, wo fortan Büro-, Werkstatt- und Lagerflächen des Unternehmens beheimatet sind.

1979

Hanno Franzen beginnt seine Lehre im Unternehmen

1982

Kurt Kirschbaum legt zusätzlich seine Meisterprüfung für Zentralheizungsbau- und Lüftungsbau ab.

1988

Hanno Franzen legt die Prüfung zum Gas- und Wasserinstallateurmeister ab

1990

Hanno Franzen legt seine Meisterprüfung für Zentralheizungsbau- und Lüftungsbau ab

1992

Hanno Franzen wird neben Kurt Kirschbaum zum Geschäftsführer benannt.

2000er

Die Kurt Kirschbaum GmbH meistert die Herausforderungen der Digitalisierung und zeichnet sich durch seine EDV-gestützte Planung und Organisation aus. Sabine Franzen leitet die Geschäfte fortan mit.

2002

Kurt und seine Frau Gerda Kirschbaum verabschieden sich in den wohlverdienten Ruhestand.

2007

Unternehmensübernahme in Neuss

2008

Frank Dorn tritt in das Unternehmen ein und ist fortan Betriebsleiter.

2017

Auszeichnung zu einem der besten „Badplaner Deutschlands“ (siehe hier mehr)

2020

Die Weichen für die Zukunft werden gestellt: Marcel Stoeck steigt in das Unternehmen ein und wird umfangreich in die Geschäftsleitung eingearbeitet

2021

Marcel Stoeck übernimmt die Geschäftsleitung. Hanno und Sabine Franzen gehen in den wohlverdienten Ruhestand. Hanno Franzen bleibt dem Unternehmen jedoch als Planer und Berater erhalten.

Language